Reisesuche öffnen
 
 

Feststellung KreuzfahrtSafari

 

 

 

 

 

 

Sehr geehrte Kunden, 

leider kommt es in seit geraumer Zeit zu massiven Problemen mit dem Reiseveranstalter:

Reisedienst Gerhart Kaiser GmbH

Lengenfelder Str. 155

D-08064 Zwickau

Deutschland

Hierzu stellen wir fest: 

In der letzten Zeit kommt es vor Berliner Gerichten immer wieder zu Gerichtsverfahren gegen die KreuzfahrtSafari GmbH, wobei die Behauptung der Reisedienst Gerhart Kaiser GmbH, sie seien nicht Reiseveranstalter, sondern nur wir, zu einer erheblichen Verunsicherung der Kunden führt.

Wir stellen hierzu fest, dass es bis heute keine rechtskräftige Verurteilung der KreuzfahrtSafari GmbH gibt.

Wir bleiben auch bei unserem Rechtsstandpunkt, dass wir bei allen Reisen nur als Vermittler aufgetreten sind und nicht als Reiseveranstalter. Dies wurde uns jetzt auch vom Bezirksgericht für Handelssachen in Wien (9C 481/20 f) bestätigt.

Wir haben nunmehr beim Landgericht Zwickau eine Feststellungsklage gegen die Reisedienst Gerhart Kaiser GmbH erhoben, mit der wir feststellen möchten, dass das Vertragsverhältnis bis April 2020 bestand und erst durch unsere Kündigung vom 24.04.2020 beendet wurde.

Des weiteren weisen wir darauf hin, dass viele Kunden die Reisedienst Gerhart Kaiser GmbH vor den Gerichten in Zwickau verklagt haben.

Das ist aus unserer Sicht auch der richtige Weg, weil die Reisedienst Gerhart Kaiser GmbH nach unserer Rechtsauffassung immer Reiseveranstalter war und deshalb zur Rückzahlung verpflichtet ist

Da nur der Reisedienst Kaiser über eine entsprechende Insolvenzversicherung verfügt und Kreuzfahrtsafari die Sicherungsscheine  auch  zur  Verfügung  stellte, musste  sie  sich  um  die  Gestellung  einer  eigenen Insolvenzversicherung nicht kümmern.

Zudem wäre es Kreuzfahrtsafari als frisch gegründetem Unternehmen nicht möglich gewesen, eine solche Versicherung zu erhalten Angesichts der gesetzlich vorgesehenen kurzen Fristen zur Erstattung der Reisepreise im Falle Corona-bedingter Stornierungen wären die Kundengelder, die zunächst an Kreuzfahrtsafari gezahlt und in erheblichem Umfang bereits an den Reisedienst Kaiser weitergereicht wurden, nicht hinreichend gegen das Ausfallrisiko abgesichert.

Kündigungsschreiben der Reisedienst Gerhart Kaiser GmbH vom April und September 2019, die der Reiseveranstalter Ihnen nunmehr vorlegt, sind uns seinerzeit nicht zugegangen und damit rechtlich unwirksam. Wir können nicht ausschließen, dass diese Schreiben erst nachträglich angefertigt worden sind.

Wir entschuldigen uns ausdrücklich für die Unannehmlichkeiten und raten Ihnen sich hier anwaltlichen Rat einzuholen.

Für Fragen zum oben genannten Thema steht Ihnen unsere Team per Mail unter kontakt@kreuzfahrtsafari.de zur Verfügung. 

Mit freundlichen Grüßen

KreuzfahrtSafari GmbH




KreuzfahrtSafari GmbH | Auguste-Viktoria-Allee 3 | 13403 Berlin | Handelsregister: HRB 190204 B, Amtsgericht Berlin | USt-IdNr: DE 314453221 | Geschäftsführer: Stefan Retzlaff
powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk